14.) Dritter Forschungstag Gütekraft in Marburg.
In Kooperation mit dem IFGK:
Fortsetzung der internationalen Kooperation. Begleitung von Forschungsprojekten.


weiter lesen

   
13.) Mitarbeit beim Ökumenischen Kirchentag in Berlin
Anliegen: Kooperationsstand mit Arche-Freundschaftsverbund, Friedenshof-Kommunität und Hartal-Gruppe / KonsUmkehr

Ergebnis: Bekanntmachen der Anliegen, durch Zusammenarbeit und Gespräche Einsichten für die Weiterarbeit gewinnen, Kontakte knüpfen, andere zu Gütekraft-Berichten anregen


weiter lesen

   
12.) Zweiter Forschungstag Gütekraft in Marburg.
In Kooperation mit dem IFGK:
Anliegen: Konsultation über Inhalte des Gütekraft-Begriffs und die Fortführung der Forschungsanliegen in internationaler Kooperation


weiter lesen

   
11.) Forschungstag Gütekraft in Bonn. In Kooperation mit dem IFGK
Anliegen: Diskussion des Buches von Burkard Bläsi, Forschungsfragen sammeln, Voranbringen des Forschungsprozesses
Ergebnisse/Stand: Bericht online (pdf-Datei 115 kb), Forschungsfragen online (pdf-Datei 120 kB), ausführliches Protokoll kann angefordert werden.
Bemerkung: Bericht gedruckt in gewaltfreie aktion Nr 131.



   
10.) Fachtagung
Ort: Evangelische Akademie Iserlohn
Anliegen: Weiterarbeit an der Definition von Gütekraft für die Forschung
Ergebnisse/Stand:: durchgeführt mit Hildegard Goss-Mayr


weiter lesen

   
9.) Anträge für Forschungsprojekte erarbeiten
Anliegen: StudentInnen und Wissenschaftler­Innen interessieren,
Kontakt zur Universität halten und
für die Forschung Geld einwerben
Ergebnisse/Stand: Fortlaufend in Kooperation mit dem IFGK


weiter lesen

   
8.) Faltblatt erstellen:
Anliegen: Gütekraft-Erlebnisse wahrnehmen und davon berichten!
Ziel: Sie sollen allgemein wichtiger genommen und besser wahrgenommen werden;
Sammlung zur Anregung für andere, für Friedenszeitschriften zum Abdrucken, als Datenbasis für die Forschung
Stand: In Vorbereitung



   
7.) Internet-Präsenz
Anliegen: Die Arbeitsgruppe bekannt machen und die Ergebnisse zur Diskussion stellen
Stand: Email-Diskussionsgruppe existiert seit 2000.
Webseite: Internetauftritt ist seit 2002 online. 2005 wird ein Redaktionssystem eingeführt. (http://www.guetekraft.net)


Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie bei der Arbeitsgruppe mitmachen wollen oder eigene gütekräftige Erlebnisse haben.



   
6.) Teilnahme an Tagungen
Anliegen: Weiterdenken, solidarische Kritik, andere einbeziehen
Bemerkung: Impulse sind gestärkt worden



   
5.) Mitarbeit an Dekade zur Überwindung von Gewalt des Ökumenischen Rates des Kirchen / World Council of Churches
Anliegen: Große Kooperationsmöglichkeiten
unser Anliegen in diesen Rahmen einbringen
Stand: Zusammenarbeit mit verschiedenen Gremien



   
4.) Seminare in Marburg beim Studiengang Friedens- und Konfliktforschung
Anliegen: StudentInnen und WissenschaftlerInnen interessieren, Kontakt zur Universität etablieren
Stand: Es werden regelmäßig Seminare durchgeführt
Bemerkung: Das Interesse an der Universität wächst



   
3.) Kontakt zum IFGK pflegen
Anliegen: Interesse wecken zum Mitmachen, Gegenseitige Stärkung
Stand: gute Beratung v.a. bei Studientagen; Diplom-Arbeiten zur Gütekraft wurden angeregt, begleitet und teilweise veröffentlicht (s.u.); gemeinsame Forschungstage Gütekraft (s.u.)
Bemerkung: Veröffentlichungen:
- Konflikttransformation durch Gütekraft. Interpersonale Veränderungsprozesse von Burkard Bläsi. Lit-Verlag, Münster 2001, 202 S, kt. ISBN 3-8258-5731-X
- Arbeitspapiere (s.u.)



   
2.) Buch erstellen
Anliegen: Anliegen und Gruppe darstellen
Ergebnis: "Gütekraft erforschen" liegt vor, war nach 11 Monaten vergriffen.
Bemerkung: Es wird nach Forschungsergebnissen gefragt



   
1.) Graduiertenkolleg
Vorhaben: Graduiertenkolleg etablieren
Anliegen: Forschungsarbeit intensivieren
Stand: (noch) nicht verwirklicht
Bemerkung: Konsequenz: siehe 2.



   

1

Zurück zur Startseite

© 2002-2005 Arbeitsgruppe Gütekraft & Martin Arnold | Kontakt
Layout: Norbert Zingel | Netzweber: Dirk Grützmacher | Login